Mittwoch, 11. September 2019

Spontanes Putzen in der S-Bahn

Eine Berliner S-Bahn war von einem "geistvollen Zweiwortsinnspruch" in rot verunstaltet. In schwarz daneben bzw. darüber prangte das Kürzel einer Gruppierung namens "AfD"**



Die Jobtesterin trat - da keine Profiputzleute der Bahn in der Nähe waren - den selbstauferlegten Auftrag der Reinigung mit eigenen Mitteln an. Unterstützt wurde sie von zwei älteren Leuten, die ihr Zuspruch und Taschentücher schenkten. Man kam auch auf die (teilweise unter Strafe gestellten) Aktionen der Irmela Mensah-Schramm zu sprechen, die seit ihrer Jugend bis ins Alter immer wieder Nazisprüche kreativ durch eigenes Zutun abänderte.

Dienstag, 13. August 2019

Annonce als Babysitterin zu arbeiten auf einem kostenlosen Anzeigenportal

..in einer Fernsehsendung wurde über unseriöse Antworten auf Gesuche nach seriösen Stellen oder Nebenjobs berichtet.
Es betraf FRAUEN, die zum Großteil SEX-Anfragen bekamen oder ähnliches „Schlüpfrige“ obwohl sie nach einem Job (in einer explizit benannten Branche, die nicht erotisch war) gesucht hatten.



Also startete auch anonym jemand nach der Devise einer Jobtesterin mal so einen Probelauf ;-)


Datenerfasser (m/w/d) in der Energiebranche

Das klingt doch spannend - gerade für Jobtester, die sowieso immer mal was mit dem Thema STROM zu tun haben - dazu ggf. Bildungsveranstaltungen geben oder auch Geschäfte in dem Bereich selber machen (wollen)...

Dienstag, 13. November 2018

Handwerksbetrieb leistet Pionierarbeit

... wie immer sind es Handwerker und Praktiker, die neues ausprobieren. Nicht bloß in der Theorie, nein, sie machen Praxis und damit einhergehend entwickeln sich viele Theorien (weiter).

Die Jobtesterin war über "vitamin B" an einen kleinen Betrieb geraten, den sie einmal - auch durch Selbtstests - näher kennenlernen und kurrzeitig begleiten durfte.
Die Auswertung steht noch aus - vielleicht geht es auch (noch weiter)!

Es wird auch jeden Fall sehr herzlich für die Gesprächsbereitschaft und das Vertrauen gedankt, das bereits entgegengebracht wurde.


Samstag, 13. Oktober 2018

Haben Sie einen Job für die Jobtesterin?

Arbeitgeber verleugnet eine Vielzahl seiner im Internet öffentlich ausgeschriebenen Stellen im mündlichen Direktkontakt mit der Jobtesterin.

Mittwoch, 28. März 2018

Die Idee kommt auf - Jobs testen als Abgeordnete

2017 im Vorfeld der Bundestagswahl hatte ich die Idee...

eine Woche "Sitzungswoche" im BT - die andere Woche "frei" bzw. Vorbereitungen...
natürlich könnte ich da kluge Reden vorbereiten (oder provokante) oder auch meine gewohnten ehrenamtlichen Tätigkeiten ausführen... oder meine derzeit noch bezahlten Tätigkeiten unbezahlt weiterführen...

doch bietet sich eine exzellente Chance!
Schon immer wollte ich "Leuten die Arbeit kurzzeitig abnehmen", damit die Arbeit nicht ruht und sie derweil aber etwas zum BGE oder anderen Themen lesen können!
ich wollte Straßenkehrer, Discountermitarbeiter und viele andere, die mir nur kurz eine Einweisung geben müssten, entlasten von ihrem (monotonen und ggf. auch meditativen) Tun - sie chillen und lesen meine Flyer/hören mir zu, während ich für sie mit Händen und konzentration weitermache.

Donnerstag, 17. August 2017

Meine Bewerbung im Bundestag/das Bewerbungstraining zur BT-Wahl 2017



http://gerichtsverfahrenundklageprozesse.blogspot.com/p/blog-page_2.html




www.wahrheitspatenschaft.de

https://gerichtsverfahrenundklageprozesse.blogspot.com/p/frigga-und-die-sexshop.html

www.akkumensch.de


In Arbeit:






 
das Motiv gibt es schon als Stoffbeutel und als Postkarte, nur noch nicht als Plakat an den Laternen.



weltrettung-durch-therapie.de

 Neu ist der Verweis auf die Internetseite "weltrettung-durch-therapie.de"


Wer mehr zur Wahl wissen will und dem, was danach auf dem Blog passiert, der schaue direkt hin:
BewerbungstrainingfuerdenBundestag.blogspot.de


ENTWÜRFE, für die ggf. einen Finanzierung/Kostenübernahme durch das Jobcenter beantragt wird ;-P


Die Idee zu diesem Plakat entstammt meiner Reflexion der schönen Geschäftsidee einer Freundin, eine "UM-Denk-Bar" einzurichten für Politiker, Juristen... und Menschen ;-)

https://die-jobtesterin.blogspot.com/p/blog-page.html 
...wende ich mich damit an den Arbeitgeberservice? Und wo beantrage ich Fördermittel? ;-)))



Nachtrag 2019: Ich habe die "Extrasprüche" auf kleine Klebeetiketten gedruckt - und damit nette STICKER erhalten :-)

Da die Ausschreibungen noch dauer-aktuell sind, können sie auch weiter verteilt werden - finden sich zu viele Interessent*innen, habe ich auch noch andere potentielle Nachhilfedozent*innen und "grundrechte umsetzen" Partner*innen zu vermitteln.