Freitag, 27. März 2020

Coronasichere Jobs

Bieten Sie mir vermummt auftretend bitte gern coronasichere Jobs an - zum Testen ;-)
also besser gesagt: kontaktieren Sie mich gern zwecks ZUSAMMENARBEIT, die uns möglichst wenig bindet und ggf. aus sicherer Entfernung möglich ist. Wo man mal anpacken muss: ich bin gesund noch knapp unter 40...


Vorausgesetzt, Sie finden meine chronischen Krankheiten: (politisch/geschäftlich) für BGE aktiv, ungeniert Hartz IV aufstockend, nicht als "Makel" sondern als Stärke in diesem umbrechenden System.

Freitag, 6. März 2020

Personalfirma für Messe- und Eventservice fürchtet nicht nur Corona

... eine Woche vor Beginn einer großen Messe in Berlin inserierte ein Personaldienstleister im Internet, weitere Kräfte für jenes Messeevent zu benötigen.
Passend zu meiner weiteren Auftragslage bewarb ich mich dort und verwies auf meine Besonderheit als "Jobtesterin".
Es kam dann sogar zu einem Vorstellungsgespräch, bzw. zu einer Einladung dazu. Man verlegte sogar wegen meiner Termine den Kennenlerntermin um eine Stunde nach vorn in ein mir günstigeres Zeitfenster. Doch man hatte dort nicht nur Angst vor einer Absage großer Events wegen Corona, sondern auch vor dem Risiko "Jobtesterin".

Montag, 24. Februar 2020

Tagesjobvergabe vor dem Jobcenter Neukölln

Holla, ich habe vor, das endlich mal wieder zu testen! Nachdem mein erster Versuch als Tagelöhnerin anzuheuern vor Jahren ja leider vor verschlossener Tür endete (wegen Krankheit des Jobvermittlers)...

versuchte ich es heute, am 24. 02. 2020, erneut hier:


Ich kam um 4:25 an und das Wartezimmer war offen.

Samstag, 22. Februar 2020

Online-Bewerbung bei einem Personaldienstleister

Zeitarbeit ist gar nicht so schlecht? 
Dies ist ein Verbraucher-Bewerbungstest bei einer Zeitarbeitsfirma, die im Internet mit einem Werbevideo "über die Missverständnisse bzw. "Mythen"  zu Zeitarbeit" aufklären möchte (es sei nicht nur für Ungelernte sondern auch für Fachkräfte, nicht schlecht bezahlt... man würde "nicht immer in Zeitarbeit bleiben müssen"... usw.)

Nachdem ich als Jobtesterin das Werbevideo gesehen hatte, klickte ich sofort auf einen Button "Job finden" und suchte mir was Nettes aus.

Mittwoch, 11. September 2019

Spontanes Putzen in der S-Bahn

Eine Berliner S-Bahn war von einem "geistvollen Zweiwortsinnspruch" in rot verunstaltet. In schwarz daneben bzw. darüber prangte das Kürzel einer Gruppierung namens "AfD"**



Die Jobtesterin trat - da keine Profiputzleute der Bahn in der Nähe waren - den selbstauferlegten Auftrag der Reinigung mit eigenen Mitteln an. Unterstützt wurde sie von zwei älteren Leuten, die ihr Zuspruch und Taschentücher schenkten. Man kam auch auf die (teilweise unter Strafe gestellten) Aktionen der Irmela Mensah-Schramm zu sprechen, die seit ihrer Jugend bis ins Alter immer wieder Nazisprüche kreativ durch eigenes Zutun abänderte.

Dienstag, 13. August 2019

Annonce als Babysitterin zu arbeiten auf einem kostenlosen Anzeigenportal

..in einer Fernsehsendung wurde über unseriöse Antworten auf Gesuche nach seriösen Stellen oder Nebenjobs berichtet.
Es betraf FRAUEN, die zum Großteil SEX-Anfragen bekamen oder ähnliches „Schlüpfrige“ obwohl sie nach einem Job (in einer explizit benannten Branche, die nicht erotisch war) gesucht hatten.



Also startete auch anonym jemand nach der Devise einer Jobtesterin mal so einen Probelauf ;-)


Datenerfasser (m/w/d) in der Energiebranche

Das klingt doch spannend - gerade für Jobtester, die sowieso immer mal was mit dem Thema STROM zu tun haben - dazu ggf. Bildungsveranstaltungen geben oder auch Geschäfte in dem Bereich selber machen (wollen)...