Donnerstag, 18. Januar 2024

Folgeeinladung an Hubertus Heil

FOLGEeinladung

19. 01.2024

Sehr geehrter Herr Heil,

aufgrund von medialen Äußerungen zu neuen Sanktionsvorhaben/aktuellen Gesetzesentwürfen wurde Ihr Bedarf an

Nachhilfe bzgl. SANKTIONEN und deren VERFASSUNGSWIDRIGKEIT festgestellt.

LEIDER SIND SIE OHNE ANGABE VON GRÜNDEN der ersten Einladung zum 02. Januar 2024 ferngeblieben.  

Wir möchten Ihnen erneut Gelegenheit bieten, persönlich vorzusprechen.

Thema: die aktuelle und langfristige arbeitsmarktpolitische Situation.

 

Bitte sprechen Sie am  

Freitag, dem 2. Februar 2024 um 10 Uhr vor dem Jobcenter Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf 

PERSÖNLICH vor.** 

Dies ist eine Einladung zur Teilnahme an einer Maßnahme für menschenrechtliche Aufklärung nach dem SGB-13.de.

Wir bitten Sie, Herrn Heil und Ihre Begleitungen, pünktlich vor dem Jobcentergebäude zu erscheinen und sich mit Ihrem persönlichen Coach, FriGGa Wendt, in Verbindung zu setzen.

Diese trägt zur Erkennbarkeit ein Schild mit der Aufschrift "SGB-13". 

Ihre persönliche Fallmanagerin FriGGa Wendt wird Sie dann an weitere Träger*innen und Expert*innen zu Einzelcoachings vermitteln, wenn Ihr Nachhilfebedarf erfasst wurde.


** Goslarer Ufer 37, 10589 Berlin Das Gebäude ist neben "Fokus Fraunhofer" an der Bushaltestelle der M27 "Goslarer Platz"


Sollten Sie verhindert sein, sagen Sie bitte per E-Mail oder telefonisch ab.

Rechtfolgenbelehrung: Leider hat die Bürgerin keinerlei formale Rechtsgewalt gegen Politiker*innen, außer diese abzuwählen und sich ggf. individuell eher auf Verweigerung als Pflichtgehorsam zu fokussieren in ihrem Schaffensleben.

Aber gegen diese Einladung kann auf menschlicher Ebene schriftlich widersprochen werden an FriGGa.Wendt@gmx.de. 

Sollten Sie der Einladung nicht Folge leisten, werden weitere Demonstrationen geprüft.

Sollte sich Ihr Gewissen besinnen und Sie von weiteren Sanktionskursen absehen, wäre eine kurze öffentliche Mitteilung in der Presse dazu entgegenkommend.


Kommen Sie mit besseren Gesetzesvorhaben ins neue Jahr!


VIELEN DANK!

Hochachtungsvoll 

FriGGa Wendt

Gesellschaftliche "Rezo-zialisiererin" von Politik(er*innen) und sonstiger "Obrigkeit"

"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (Albert Einstein)

----------------------------------

erste Einladung

Chronologie

SGB-13.de

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen