Dienstag, 23. Februar 2021

Ich bewerbe mich mal wieder als Jobtesterin im Bundestag

ICH BIN IN STUFE ZWEI der großen BEWERBUNG um das DIREKTMANDAT (=Erststimme) in Wahlkreis 83

 *NEU* ein VIDEO von 2020 ;-) 


WER SIND DIESMAL MEINE "MITBEWERBENDEN" (GEGNER*innen) im "Rennen um den einsamen Posten"?

 

08.08.2021: und jetzt geht es los, die ersten recycelten Plakate von 2017 und 2016 (die ich teilweise von Michael Fielsch, dem ersten von "ihre-spiegelhalter.de" "geerbt" habe) an den Laternen meines Wahlkreises ausstellen

diesmal fange ich langsam an... denn ich habe lauter parallele Sachen neben meiner Wahlgeschichte zu laufen...

 

23. 02. 2021 ... ob ich die Vorrunden schaffe, liegt an den Wahlberechtigten des Wahlkreises 83!

Ob mensch dann selber wählen geht und was man wählt, ist davon unabhängig...

hier die Formalien dazu:


https://bewerbungstrainingfuerdenbundestag.blogspot.com/2021/02/ich-mochte-wieder-kandidieren.html

 

 

________________________________

Warum kandidiere ich?

-nun, ich muss den Job als Parlamentarierin TESTEN ;-)  oder zumindest das BEWERBUNGSPROZEDERE

-aus NOTWEHR, denn keine andere Person "kann mich besser repräsentieren" und meine Ideen und Bedürfnisse besser vertreten als ich selber. 

-aus Lust am Wahlwerbung machen für Themen, die man auch außerparlamentarisch vorantreiben kann, die aber mehr Aufmerksamkeit durch so eine Wahlaktion bekommen, vor allem meinem Lobbyismus für "Grundeinkommen-für-alle.org" nachzugehen

- um einen gut bezahlten Job zu haben (womit ich dann keine faule Hartzerin mehr bin und meine Arbeitskraft unbezahlt nach Lust und Laune überall reinstecken kann, wofür ich neben den BT-Sitzungen noch Zeit habe

-um andere zu motivieren, selber das Stellvertreterwahlsystem in Frage zu stellen

in dem Sinne ist mir Wurst, wieviele Stimmen ich kriege. Aber bevor Sie eh zu Haus bleiben und "nicht wählen", wählen Sie einfach mich, damit tun sie wenigstens einer Person einen Gefallen, die Ihnen vor der Wahl alles verspricht, was Sie hören wollen...

In der BT-Wahl 2017 lernte ich mehrere meiner 7 parteilosen "Gegenkandidaten" kennen. Einer von ihnen hatte die Idee, "Wo drückt der Schuh" als Umfrage zu starten. Bürger*innen teilen mit, was ihre Probleme sind, die vom gewählten Direktmandatsmenschen bitteschön beachten werden sollen.

Das kann jetzt gleich in der BT-Wahl passieren!

Teilt/Teilen Sie mir mit, was IHRE Sorgen sind und ich mache ggf. daraus ein Wahlplakat oder diskutiere es auf meinen Webseiten mit der Öffentlichkeit.

FriGGawendt ät googlemail com

 

 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen