Freitag, 27. März 2020

Coronasichere Jobs

Bieten Sie mir vermummt auftretend bitte gern coronasichere Jobs an - zum Testen ;-)
also besser gesagt: kontaktieren Sie mich gern zwecks ZUSAMMENARBEIT, die uns möglichst wenig bindet und ggf. aus sicherer Entfernung möglich ist. Wo man mal anpacken muss: ich bin gesund noch knapp unter 40...


Vorausgesetzt, Sie finden meine chronischen Krankheiten: (politisch/geschäftlich) für BGE aktiv, ungeniert Hartz IV aufstockend, nicht als "Makel" sondern als Stärke in diesem umbrechenden System.

https://bewerbungstrainingfuerdenbundestag.blogspot.com/2020/03/coronasichere-aktionen-am-tag-gegen.html


die maske auf der Stirn ist zum Schutz vor anarchischen Gedanken meinerseits:






Übrigens: Ich kann in diesem zweistufigen Maskensystem zur Arbeit erscheinen, v.a. wenn zu erwarten ist, dass bei der Arbeit ab und an Menschen länger als wenige Sekunden dichter als 2 m aneinander rücken/beisammensitzen. Natürlich kann ich auf Nachfrage auch einen Hut mit Plastikschirm vor dem Gesicht aufsetzen.

Innenteil/Grundstufe der Maske (Kaffeefilter):












Überzug aus Stoff:












Mit desinfizierten Händen kann ich die Kaffeefiltermaske (nach einer youtubeanleitung eines Arztes) für einige Kolleg*innen  anfertigen und als Spende mitbringen. Das gilt bei Interesse auch für Vorstellungsgespräche und sollte vorab besprochen werden.

Hinweis: Apps zum "Tracken" werde ich nicht auf meinen eigenen Mobilfunkgeräten installieren.

Natürlich können Sie mir gern auch Jobs zum Test anbieten, die ich leicht und ohne horrende technische Vorinvestitionen DAHEIM erledigen kann ;-)
Jetzt ist der BESTE Moment dafür.

Keine Kommentare:

Kommentar posten